Archive for März 2008

29. Februar (Nachtrag)

März 4, 2008

Kaum haben wir den seltenen Geburtstagskindern gratuliert, trudeln auch schon die Fehlerberichte aus der großen weiten Welt ein.

So berichtet Wired von einer fehlerhaften Datumsdarstellung bei einer Webcam-Software einer US-Forstbehörde. Bei einer dortigen Zulassungsbehörde wollte die Software ebenfalls am EDV-Feiertag nicht mehr so tun, wie sie sollte, aber die Sprecher sind immer und überall zuversichtlich, und erklären ganz ironiefrei:

„We expect the problem to be fixed by tomorrow“

Doch auch den ganz Großen passierts immer wieder. Wer erwartete auch schon von Softwarepaketen, die über 1 Jahr alt sind, dass sie den Schalttag des darauffolgenden Jahres erkennen? Aber echt.

Google Zensur

März 3, 2008

Dass die Unmöglichen Staaten von Absurdistan ein gestörtes Verhältnis zur englischen Sprache im öffentlichen Bereich („bleeeeep“) haben, ist bekannt. Und dass den diversen Suchmaschinen eine Tendenz zur Zensur vorgeworfen wird, ebenso.

Hier nun der endgültige Beweis zur globalen Verschwörungstheorie:

Google Suche 1

Google Suche 2

Vielen Dank an das DailyWTF für diesen Hinweis.

Wir freuen uns schon auf Tausende Hits für die Wörter buttumptions, buttertions, und natürlich Picbutto.

29. Februar

März 1, 2008

Somit hätten wir das allvierjährliche Ereignis eines Schalttages auch überstanden.

Einen Glückwunsch den Geburtstagskindern, und auch gleichzeitig ein herzliches Beileid, wenn sie bei der Angabe ihres Geburtsdatums auf einer Webseite mit einer Fehlermeldung begrüßt werden, nur weil ein Programmierer wieder mal die Sache mit dem Dividiertdurchvier und Dividiertdurchhundert und Dividiertdurchvierhundert nicht auf die Reihe gekriegt hat.

Andererseits könnt ihr auch froh sein, dass euer Geburtstag nicht auf den 30. Februar gefallen ist, denn den gabs zuletzt im Jahre 1931.

Warum wir überhaupt Schaltjahre und -tage haben, beschreibt unser Bad Astronomer ausführlichst, bitte Taschenrechner zücken und brav mitrechnen. 😉