Spiel und Spaß mit DRM

Die Kopierschutzmechanismen der verschiedenen Content-Anbieter entpuppen sich immer wieder als Eigentor.

Dabei zeigt sich, dass jene Anwender, die sich dem DRM-Wahnsinn unterwerfen, ständig mit technischen Unzulänglichkeiten zu kämpfen haben, während die Mordkopierer unbeschwert ihre digitalen Inhalte genießen können.

So beschreibt dieser Leidtragende beispielsweise, dass ihn eines Tages seine zig DRM-Komponenten im Stich ließen, und er die Wahl hatte, über einige bestehende DRM-Inhalte weiter zu verfügen, aber andere nicht, oder über garnichts mehr.

Freundlicher Hinweis:

„This version of the Player does not permit you to back up your media usage rights. However, depending upon where your protected files came from, you might be able to restore your rights over the Internet. For more information, see the question in this topic about how to restore your media usage rights.“

Wenn also eines schönen Morgens die eine DRM-Software beschließt, alle anderen auszuschalten, oder die Festplatte mit einem kleinen Rülpserchen erwacht, oder sonst ein kleiner Gremlin im PC schlummert, dann darf man sich bei allen Anbietern anstellen und untertänigst bitten, doch bitte die DRM-Rechte wieder zu gewähren, für die man ja schon einmal bezahlt hat.

Neue benutzerfreundliche und -taugliche Technologie, die Konsumenten gerne annehmen, sieht anders aus.

Doch am Horizont stellen sich die ersten Hoffnungsschimmer ein: so soll Warner bereits vorhaben, auf DRM verzichten zu wollen, ebenso wie Sony, die es im vorigen Jahr zu trauriger Berühmtheit gebracht haben, als sie arglosen Konsumenten Rootkits auf ihre Festplatte installierten.

Das alles hält freilich andere Organisationen nicht davon ab, sich weiter ihrem Kreuzzug hinzugeben, und selbst das private Kopieren einer CD auf die Festplatte als Verbrechen darzustellen.

Unterdessen haben Antigua und Barbuda die offizielle Erlaubnis von der Welthandelsorganisation erhalten, das Copyright von US-Firmen ignorieren zu dürfen.

Freude auf allen Seiten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: