Profilierungswahnsinn

In Wirklichkeit scheint die Gefahr des staatlichen Ausspionierens eher gering, da ja Milliarden von Menschen ganz geil darauf sind, sich auf myspace, facebook und anderen Plattformen zu outen. Und welche Nachricht überrascht uns daher am wenigsten? Stimmt, diese Information können Ihren Lebenslauf beeinträchtigen. Doppelwow für diese Erkenntnis.

FTFA: „Laut der britischen Informationsbehörde ICO geben die Jugendlichen häufig zu viel von sich im Internet preis bzw. gehen mit dem Hochladen von Fotos, Videos oder dem Verfassen von Postings oft zu leichtfertig um.“

Der Umgang mit neuen Medien muss wohl erst über Jahrtausende hinweg erlernt werden, wie wir vom täglichen Ubahnfahren wissen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: